Neue Grünstraße

Es grünt so grün in der Neuen Grünstraße

Unser erster Stadtgarten in der Neuen Grünstraße 13-14 hat im Juni 2016 eröffnet und ist ein Gemeinschaftsgarten, der während der Öffnungszeiten für jeden zugänglich ist. Auf circa 500 m2 laden wir alle Gartenfreunde dazu ein, mit zu gärtnern. Vorbeikommen kann jeder, der mag. Wir möchten, dass ihr Freude am Gärtnern habt. Deshalb müsst ihr noch keine Profis sein.

Meldet euch einfach bei unseren Betreuern vor Ort. Sie stehen euch zur Seite und schauen gemeinsam mit euch, welche Pflanze welche Pflege benötigt und, was am jeweiligen Tag zu tun ist. Material und Arbeitsgeräte bekommt ihr kostenfrei vor Ort.

BEETRIEBFERIEN

Der Garten ist in der Winterpause und eröffnet im Frühjahr 2018 wieder.

Habt ihr Anregungen, Wünsche oder Ideen für die neue
Saison? Dann schickt sie an pflanz-was@vattenfall.de.

Hereinspaziert!

Jedes Jahr ziehen tausende Menschen nach Berlin. Der Wohnungsbau boomt, dadurch müssen immer mehr Grünflächen weichen. Eine ganze Urban-Gardening-Bewegung sorgt für neues Grün in der Stadt. Das macht richtig Lust aufs Gärtnern!

Wir blicken auf eine sehr schöne erste Garten-Saison zurück. Aus einer leerstehenden und trist wirkenden Fläche wurde gemeinsam mit Anwohnern viel Grün in die Nachbarschaft der Neuen Grünstraße in Mitte gebracht. Hier konnten alle mit anpacken und der Stadt ein abwechslungsreiches und farbenfrohes Gesicht geben oder einfach eine Auszeit geniessen.

Das gibt es in unserem Garten

Auf circa 500 m2 könnt ihr viel entdecken, bepflanzen und beackern. Was genau ihr in dem Gemeinschaftsgarten findet, seht ihr hier:

Der mobile Garten

Zentraler Bestandteil dieses Gartenbereichs ist ein begrüntes Fahrrad. Auf dem Gepäckträger, im Korb des Fahrrads und auf Paletten finden verschiedene Pflanzen ihren Platz. .

Der Küchengarten

Küchenutensilien werden hier neu in Szene gesetzt. Habt ihr schon mal einen Kochtopf mit Kräutern bepflanzt? Bei uns könnt ihr es gern versuchen.

Der Kindergarten

Bunte Gummistiefel, die die Kinder selbst bepflanzen können, sind hier der Hingucker. Mal schauen, wie viele Gummistiefel wir in dieser Saison zusammen bekommen.

Kleine Kraftwerke

Vier Hochbeete im Industrielook, die „kleinen Kraftwerke“, umrahmen einen Olivenbaum. Die Gitterboxen bieten Raum für allerlei mediterrane Kräuter und Gemüsepflanzen.

Die Holzhackschnitzel

Eine kleine Besonderheit unseres Gartens: Der Boden besteht aus Holzhackschnitzeln. Diese stammen von unseren Kurzumtriebsplantagen in der Region.

Allerlei Grün

Hier wird fleißig gepflanzt, gebuddelt und gegossen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Von frischem Gemüse bis hin zu bunten Blumen gibt es alles was das Gärtnerherz begehrt.

Sandkasten

Während die Eltern den Blick ins Grüne genießen, können die kleinen Gartenhelfer mittendrin mit Sand und Wasser spielen.

Asiatischer Kräutergarten

Ein Hauch von Asien umgibt euch, wenn ihr zwischen Reisbeeten und asiatischen Küchenkräutern wie Zitronengras und Koriander Platz nehmt.

Blick ins Grüne

Es gibt natürlich auch eine Ecke zum Ausruhen und Austauschen: den „Blick ins Grüne“, mit Liegestühlen und Sonnenschirmen zum Verweilen.

Fleißige Bienchen

Hier finden bienenfreundliche Pflanzen ihren Platz. Außerdem erfahrt ihr hier mehr über die fleißigen Stadtbienen.

Schatzsuche

Für Schatzsucher

Die moderne Form der Schatzsuche nennt sich Geocaching. Auch unser Gemeinschaftsgarten ist zur Schatzinsel geworden. Macht euch mit einem GPS-Empfänger oder Smartphone auf die Suche und registriert euch einfach kostenlos unter https://www.geocaching.com.  Sucht euch dann den Geocache aus – in dem Fall GC6MWB4 oder „Pflanz was!“ und schon geht es los.