Heizkraftwerk Mitte

Gemeinschaftsgarten
vor Kraftwerkskulisse

Auf einer 1.500 Quadratmeter großen Fläche vor dem Heizkraftwerk Mitte entsteht Vattenfalls zweiter Gemeinschaftsgarten. In der Köpenicker Straße 60 wird ab April 2017 fleißig gebuddelt und gepflanzt. Das Besondere: Der Garten ist noch nicht fertig, sondern wird Schritt für Schritt gemeinsam mit der Nachbarschaft und allen anderen interessierten Gartenfreunden aufgebaut.

Vorbeikommen kann jeder, der mag. Wir möchten, dass ihr Freude am Gärtnern habt. Deshalb müsst ihr noch keine Profis sein. Meldet euch einfach bei unseren Betreuern vor Ort. Sie stehen euch zur Seite und schauen gemeinsam mit euch, welche Pflanze welche Pflege benötigt und, was am jeweiligen Tag zu tun ist. Material und Arbeitsgeräte bekommt ihr kostenfrei vor Ort.

BEETRIEBSFERIEN

Der Garten ist in der Winterpause und eröffnet im Frühjahr 2018 wieder.

Habt ihr Anregungen, Wünsche oder Ideen für die neue
Saison? Dann schickt sie an pflanz-was@vattenfall.de.

Das gibt es in unserem Garten

Auf circa 1.500 m2 könnt ihr viel entdecken, bepflanzen und beackern. Was genau ihr im Gemeinschaftsgarten findet, seht ihr hier:

Pflanz was!

Hier könnt ihr das Motto in die Tat umsetzen: Auf der großen Gartenfläche wird fleißig gepflanzt, gebuddelt und gegossen. Von frischem Gemüse bis hin zu bunten Blumen gibt es hier alles was das Gärtnerherz begehrt.

Schulgarten

In unserem Schulgarten ackern die Schüler der Evangelischen Schule Berlin-Zentrum und entwickeln viele bunte Ideen für ihre Beete. Lasst euch überraschen, was hier im Laufe der Gartensaison alles entsteht.

Stadtwiese

Auf unserer Wiese könnt ihr einfach mal die Füße ausstrecken oder mit euren Kindern spielen. Unter den Bäumen findet ihr immer ein schattiges Plätzchen.

Blick ins Grüne

Es gibt natürlich auch eine Ecke zum Hinsetzen und Austauschen: den „Blick ins Grüne“, mit Liegestühlen und Sonnenschirmen zum Verweilen.

Graham Pavillon

Am Rande der Gartenfläche steht ein echtes Kunstwerk: Ein Brunnen mit einem begehbaren Pavillon. Dieses Kunstwerk hat der New Yorker Künstler Dan Graham eigens für das Kraftwerksgelände gebaut. Rund um den Brunnen könnt ihr euch entspannen und das bunte Treiben im Garten beobachten.

Schatzsuche

Für Schatzsucher

Die mo­der­ne Form der Schatz­su­che nennt sich Geo­caching. Auch un­ser Ge­mein­schafts­gar­ten ist zur Schatz­in­sel ge­wor­den. Macht euch mit ei­nem GPS-Emp­fän­ger oder Smart­pho­ne auf die Su­che und re­gis­triert euch ein­fach kos­ten­los unter www.geocaching.com.  Sucht euch dann den Geo­cache aus – in dem Fall GC7494J oder „Pflanz was! #2“ und schon geht es los.